Mehr noch als Beratung oder Training erfordert Coaching ein fundiertes Wissen und Können, systemisches Denken und praktische Erfahrungen sowie einen gut sortierten Werkzeugkoffer. Wichtig ist dabei nicht die Menge der Tools, sondern die Qualität ihrer Beherrschung und angesagt sind eher die filigranen Instrumente, als der Holzhammer, meistens jedenfalls.


Die ausgewählten Methoden von TIMELANE COACHING entsprechen meinen persönlichen Grundsätzen und Ansprüchen. Sie sind humanistisch, denn jeder Mensch ist einzigartig und tut das ihm Mögliche, sie sind systemisch, denn keiner steht für sich allein in der Welt und sie sind zielorientiert, denn auf Fortschritt und Verwirklichung im richtigen Leben kommt es an.


Die besten Mittel im Coaching sind die, die uns weg von der übermächtigen, oft fremdbestimmten Kopfsteuerung  und wieder näher zu uns selbst führen, zu unseren naturgemäßen Ressourcen und körpereigenen Strategien. Die Kunst besteht darin, altbewährtes Gedankengut und zeitgemäßes Handwerkszeug sinnvoll zu kombinieren. Entscheidend ist, dass es hilft und sonst nichts.

QUALITÄTSARBEIT BRAUCHT GUTE WERKZEUGE

© timelane coaching 2013

„Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.“  


(Che Guevara)